-
Ich begrüße Dich /Euch ganz herzlich auf meiner Seite!

Liebe Eltern , liebe Familien,

mein Name ist Sabine Kohlhepp, bin 47 Jahre und lebe seit 2012 mit meinen beiden Kindern Helen und Lilly (13 und 10 Jahre)  und mit unseren  Katzenkindern "Knöpfchen & Engelchen" sowie "Tapsi, Wulle und Findus" in Flensburg.
Seit 14 Jahren arbeitete ich bereits als Tagespflegefachkraft und Kinderbuchautorin und Trainerin im Saarland, bevor es mich in die schöne Hafenstadt Flensburg verschlug.
Nun sind wir wieder von Wees in Flensburg gelandet. Leider mussten wir in Wees unseren kleinen Traum vom Gemeinschaftshof und Gemüsegarten ganz schnell wieder aufgeben, da leider unser dortiges angemietetes Haus komplett saniert werden muss und wir die Kindertagespflege wieder nach Flensburg verlegen mussten. Aber trotz allen Widrigkeiten haben wir einen schönen Wohnraum mit einem kleinen Garten gefunden, in dem sich die Kinder ebenfalls austoben dürfen und in diesem, wir im nächsten Frühjahr (in kleinerer Form) einen Minigemüsegarten anlegen in Zusammenarbeit " natürlich" mit den Kindern. Wir freuen uns schon:-)

In Flensburg  öffneten sich nun die Pforten am 19.09.2016 zur neuen Kinderbetreuungsstelle "KOLOKOLI", in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Flensburg, dem Kreis Schleswig-Flensburg Abteilung Kindertagespflege und meiner Registrierung in der internen Kinderbetreuungsbörse der Universität Flensburg.(die zur Zeit aktualisiert wird)
Hier lernen die Kinder weiter alles rund um die Naturpädagogik und können  im nahegelegenen Wald (Marienhölzung etc.) ihrem Forscher - und Entdeckerdrang freien Lauf lassen, sowie in unserem Garten
Ich selbst bin ausgebildetet Fitnesswirtin, Kauffrau und Trainerin sowie pädagogische Lebens-und Familienberaterin sowie Kinderbuchautorin, Reikilehrerin,  Heilpraktikerin für Psychotherapie,Hypnosecoach, TCM-Therapeutin mit Akupunktur, Pädagogin und natürlich " zertifizierte Fachkraft für Früh-/Inklusionspädagogik!

Wer ist denn nun der Mann oben im Bild? Es ist Sönke Hansen, mein baldiger Ehemann und auch bald zertifizierter Tagespapa und Heilpraktiker. Er kommt ebenfalls aus dem Betreuungsbereich und ist genau wie ich auch, TCM-Therapeut, Hypnosetherapeut und Reikilehrer:-) wir haben 2020  gemeinsam vor eine Tagespflegestelle zu eröffnen in Flensburg und dies selbstverständlich nach den hiesigen Tagespflegerichtlinien
Ihr fragt Euch bestimmt warum ich als Fachkraft Frühpädagogik arbeite!?!

Vor meiner Tätigkeit als Pädagogin arbeitete ich als Fitnesswirtin und Trainerin in der Gesundheitscompany Wellness in Saarbrücken. Als meine erste Tochter Helen das Licht der Welt erblickte, merkte ich sehr schnell, das die Realität, Arbeit und Familie zu vereinbaren gar nicht so einfach war und ganz anders aussieht, als man es sich wünscht.
Es gab keine Betreuungsmöglichkeiten!!!
So entschloss ich mich dafür, selbst Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen für Familien, die dringend eine benötigen (auch zu Randzeiten!!!). So machte ich meine dafür notwendigen Fortbildungen und studierte noch Abends zusätzlich  Pädagogik.
Seit dem gibt es für mich nichts schöneres, um Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren und durch die Augen meiner Kinder und Tageskinder die Welt zu sehen und sie immer wieder neu zu entdecken.


Mit den Augen eines Kindes die Welt sehen!

Hier bin ich glücklich,
hier fühle ich mich geborgen und geliebt,
hier darf ich mich fallen lassen und werde aufgefangen,
hier darf ich spielen und mich entfalten,
hier kann ich weinen und werde getröstet,
hier darf ich trotzig sein und auch manchmal schreien
und ich werde verstanden!

Hier bin ich glücklich!!!

Kinder brauchen Zeit!!! Zeit für ihre Lernprozesse und Entwicklungen.
Jedes Kind ist EINZIGARTIG und  INDIVIDUELL!

Es liegt in der Natur eines jeden Kindes zu forschen, zu sprechen, zu laufen und sich in vielen Dingen zu bewegen. 
Ein Kind fängt zu laufen und zu sprechen an, wenn es bereit dazu ist. Man kann Kindern  den Zeitpunkt nicht vorgeben - erst wenn sie bereit sind, tun sie es und unsere Aufgabe als Eltern und Erziehern ist es, sie in ihrem SEIN zu unterstützen und für sie da zu sein.

Mein pädagogisches Konzept richtet sich u.a. nach anthroposophischen Richtlinien und nach Maria Montessorie (von der ich eine große Verehrerin bin)!

Das heißt:

"Mit Bewusstheit die Welt in den Augen eines Kindes sehen!
Dieses Urvertrauen und ihre Einzigartigkeit werden bei mir gefördert und unterstützt auf eine liebevolle und respektvolle Weise."




Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint